amtliche News | Corona-Krise

Verlängerung bis 28.02.2021 - Notfallbetreuung in den Kindertagesstätten

[(c): Stefanie Rückauf] ©Stefanie Rückauf

Sehr geehrte Eltern,

das Land Sachsen-Anhalt beschloss am 11.02.2021 die weitere Verfahrensweise zur Kinderbetreuung während des Lockdowns:

Die Kindertagesstätten und Horte werden weiterhin bis einschließlich 28.02.2021 grundsätzlich nur für den zwingend notwendigen Bedarf geöffnet.

Voraussetzungen zur Inanspruchnahme einer Notfallbetreuung sind:

  • Keine Möglichkeit, eine anderweitige Betreuung Ihres Kindes/ Ihrer Kinder zu organisieren (z. B. durch Familienangehörige oder Homeoffice).
  • Ein Sorgeberechtigter des Kindes/ der Kinder führt einen systemrelevanten Beruf aus und kann die Unverzichtbarkeit im Dienstbetrieb bescheinigen.

Sollten Sie auf eine Notfallbetreuung angewiesen sein, reichen Sie bitte das Formular „Unverzichtbarkeitserklärung des Arbeitgebers“ rechtzeitig vor Inanspruchnahme in der jeweiligen Betreuungseinrichtung ein.

Das Formular „Unverzichtbarkeitserklärung des Arbeitsgebers“ kann unter diesem Artikel heruntergeladen werden.

Wir bitten Sie die Kita- und Hortbetreuung nur in Anspruch zu nehmen, wenn keine anderweitige Betreuung Ihres Kindes/ Ihrer Kinder möglich ist.

Symbol Beschreibung Größe
2021-01-07- Formular - Unverzichtbarkeitserklärung des Arbeitgebers
0.1 MB

© Stefanie Rückauf E-Mail

Notwendige Formulare für die Kinderbetreuung

Hier finden Sie wichtige Formulare zur An- und Abmeldung Ihres Kindes/ Ihrer Kinder in den Einrichtungen der Stadt Sandersdorf-Brehna. Wenn Sie Fragen dazu haben, stehen wir Ihnen natürlich weiterhin gern zur Verfügung.

Symbol Beschreibung Größe
Antrag auf Aufnahme in eine Kindereinrichtung der Stadt Sandersdorf-Brehna (Kita)
0.4 MB
Antrag auf Aufnahme in eine Tageseinrichtung der Stadt Sandersdorf-Brehna (Hort)
0.4 MB
Kündigung des Betreuungsplatzes
(c) Stefanie Rückauf
0.1 MB

© Stefanie Rückauf E-Mail