nichtamtliche News

Bürgermeister Andy Grabner macht sich ein Bild vom Voranschreiten der Bauarbeiten

P1170035.JPG

Ein wunderschöner dörflicher Treffpunkt entsteht am Teich in Petersroda

Seit Februar wird gebaut, 100.000 Euro sind veranschlagt, 75 Prozent davon werden vom europäischen Landwirtschaftsfonds zur Entwicklung des ländlichen Raumes (ELERT) übernommen. Petersroda erhält einen neuen dörflichen Treffpunkt, wo Wandersleute und Radfahrer auf dem Weg zur Goitzsche oder auf Luthers Spuren mit Vergnügen verweilen und die Einwohner sich gern treffen werden. Eine überdachte Sitzgruppe und ein Fahrradständer sind bereits installiert, für Kinder ist ein neuer Spielplatz auf dem Gelände geplant. Das Ensemble wird parkähnlich angelegt und Ende Juli sollen die Arbeiten beendet sein, so berichtet Hans Metzner, von der ausführenden Baufirma. Die Ortsbürgermeisterin Simone Engefehr freut sich schon sehr auf das Gesamtbild und plant bereits ein kleines Dorffest zur Einweihung. Dieser Termin wird rechtzeitig im „Lindenstein“ bekanntgegeben.

…so wird der Teich mit Hilfe der Stadt „wachgeküsst“, so wie der grüne Frosch von Petersroda im Märchen.

Irina Schmaus
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit / Stadtmarketing

 

Letzte Änderung am 18.06.2018, 16:03 Uhr

© Irina Schmaus - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit / Stadtmarketing E-Mail

Zurück