amtliche News | Auslegung | Startseite

Öffentliche Auslegung

Öffentliche Auslegung

des Entwurfs der Einbeziehungssatzung "Sandersdorfer Straße" in der Gemarkung Ramsin

Der Stadttrat der Stadt Sandersdorf-Brehna hat am 22.06.2017 in öffentlicher Sitzung die Aufstellung der Einbeziehungssatzung nach § 34 Abs. 4 Satz 1 Nr. 3 BauGB „Sandersdorfer Straße“ beschlossen. In gleicher Sitzung hat der Stadtrat den Entwurf der Einbeziehungssatzung gebilligt und beschlossen diesen nach § 3 Abs. 2 BauGB öffentlich auszulegen. Von der Umweltprüfung nach § 2 (4) BauGB sowie von dem Umweltbericht nach § 2a BauGB und der Überwachung nach § 4c BauGB wird gemäß § 13 Abs. 3 abgesehen. 
Das Plangebiet liegt am nordöstlichen Rand der Ortschaft Ramsin, am Ende der „Sandersdorfer Straße“. Nördlich des Plangebietes befindet sich der Landschaftssee Köckern. Im Westen und Süden schließt sich vorhandene Wohnbebauung an. 
Katastermäßig wird der Geltungsbereich beschrieben durch die Flurstücke tlw. 43/62, 43/63, 43/68, tlw. 43/69 und tlw. 43/16 der Flur 1 der Gemarkung Ramsin und ist im beigefügten Planausschnitt dargestellt. 
Der Entwurf der Einbeziehungssatzung „Sandersdorfer Straße“, bestehend aus der Planzeichnung, den Textliche Festsetzungen und der Begründung mit Anlagen wird in der Zeit

vom 17.07.2017 bis einschließlich 18.08.2017 

Montag                              9.00 – 12.00 Uhr und 13.00 – 16.00 Uhr
Dienstag                            9.00 – 12.00 Uhr und 13.00 – 18.00 Uhr
Mittwoch                            9.00 – 12.00 Uhr
Donnerstag                        9.00 – 12.00 Uhr und 13.00 – 18.00 Uhr
Freitag                               9.00 – 12.00 Uhr 

in der Stadt Sandersdorf-Brehna, Bahnhofstraße 2, im Fachbereich Bau- und Ordnungsverwaltung in 06792 Sandersdorf-Brehna zu jedermanns Einsicht gemäß § 3 (2) BauGB zur Beteiligung der Öffentlichkeit ausgelegt.  

Während der Auslegungsfrist können - schriftlich oder mündlich zur Niederschrift - Stellungnahmen zum Entwurf der Einbeziehungssatzung abgegeben werden. Da das Ergebnis der Behandlung der Stellungnahmen mitgeteilt wird, ist die Angabe der Anschrift des Verfassers zweckmäßig. 

Es wird darauf hingewiesen, dass nach § 3 Abs. 2 BauGB nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bauleitplan unberücksichtigt bleiben können.

Sandersdorf-Brehna, 27.06.2017
Andy Grabner
Bürgermeister

 

Symbol Beschreibung Größe
entwurf_07_06_2017.pdf
0.4 MB
ram_textl._festsetz_07_06_2017.pdf
53 KB
ram_begründung_07_06_2017.pdf
0.8 MB
ram_grünplanung_07_06_2017.pdf
93 KB
ram_begleitplan.pdf
0.1 MB
ram_bestandsplan.pdf
0.1 MB
ramsin_artenschutz_07_06_2017.pdf
0.2 MB
Letzte Änderung am 06.07.2017, 10:34 Uhr

© Carina Brandt - Bauplanung und Vergbae E-Mail

Zurück