01 - News | nichtamtliche News

Spatenstich in Brehna für Breitbandausbau von Brehna.net

P1170075 Spatenstich1.jpg

Endlich rückt schnelles Internet für ein weiteres Wohngebiet in Brehna, dem sogenannten „Musikerviertel“, in Sichtweite.

Mit privatem Engagement und hohem Aufwand kommt die Zukunft auch im Ortsteil Stadt Brehna an. Mit einem gemeinsamen symbolischen Spatenstich für eine zukunftsorientierte Stadt Sanderdorf-Brehna bereiteten Bürgermeister Andy Grabner und Niels Rosenhahn, der Inhaber und Initiator der ausführenden Firma Brehna.net, im sogenannten „Musikerviertel“ in Brehna den dort ansässigen Firmen und Privatnutzern den Anschluss an das Breitband-Internet vor.
Wie wir von Herrn Niels Rosenhahn erfuhren, werden im Projekt „Musikerviertel“ 35 Kilometer Glasfasern verlegt, 6000 m Leerrohre verbaut und damit ein 800m langer Leerrohrverbund geschaffen. Die notwendigen Tiefbauarbeiten für das „Musikerviertel“ werden von der Firma Heinz Bente GmbH ausgeführt.
Seit 2004 organisiert Niels Rosenhahn, vielen auch als IT Firma „Project66“ bekannt, mit seinen Unternehmen in den umliegenden Gebieten Sandersdorf-Brehna, Landsberg, Halle, Peißen, Zörbig und Bitterfeld-Wolfen Anschlüsse und Bereitstellungen für besseres Internet. Brehna.net hat sich gemeinsam mit seinen Kunden und für seine Kunden zum weiteren Ausbau der digitalen Infrastruktur im Wohngebiet „Musikerviertel“ entschlossen. Die Stadt Sandersdorf-Brehna begrüßt die private Initiative und unterstützt das Unternehmen mit schnellen Entscheidungen und Genehmigungen innerhalb ihrer behördlichen Machbarkeit. Gemeinsam werden Lösungen in schwierigen Fällen gesucht und gefunden.
Diese Weichenstellung für die digitale Zukunft der Stadt Sandersdorf-Brehna ermöglicht es nach Fertigstellung problemlos ultrahochauflösende Filme über das Internet zu schauen, große Datenmengen in kürzerer Zeit zu übertragen (z.B. Bilder, Filme, Fotos, Präsentationen), Videokonferenzen abzuhalten oder sich an Online-Spielen mit hochauflösender Grafik zu erfreuen. Dies ist ab September für die Bewohner des „Musikerviertels“ schon ab Tarifen von 25 €/mtl. möglich.
Ein weiterer und wichtiger Schritt in die Zukunfts- und Wettbewerbsfähigkeit von Sandersdorf-Brehna und Impuls dafür, einen lebenswerten Raum zwischen Halle, Leipzig und Dessau, am Rande der Ballungszentren, für die Menschen attraktiv zu gestalten. „Die digitale Infrastruktur dient allen Bürgern und stärkt die Wirtschaft, die ein wesentlicher Treiber für den weiteren Wachstum und Wohlstand in unserer Stadt Sandersdorf-Brehna ist“, so das Resümee von Bürgermeister Andy Grabner.

Irina Schmaus
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit / Stadtmarketing

 

 

Letzte Änderung am 18.06.2018, 16:01 Uhr

© Irina Schmaus - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit / Stadtmarketing E-Mail

Zurück