01 - News | MissionOlympic2014 | nichtamtliche News | Startseite

Zähler und Helfer

Mission Olympic - Gesucht: Deutschlands aktiveste Stadt
Unser Finalevent findet am 20. und 21. Juni statt und ist wesentlicher Bestandteil auf dem Weg zum Titelgewinn Deutschlands aktivste Stadt 2014. Hierbei kommt es auf den sportlichen Einsatz unserer Bürgerinnen und Bürger an. Je mehr Menschen in Bewegung sind und damit Aktivitätenpunkte sammeln, desto größer ist die Chance auf den Titel. Als kleiner Anreiz zum mitmachen werden an diesem Wochenende mit dem Aktivitätenpass-Gewinnspiel tolle Preise verlost.
Am Freitag, 20. Juni findet zwischen 8 und 16 Uhr der Tag des Alltagssportsstatt, an dem sich verschiedene Institutionen, z. B. Behörden, Schulen, Kitas, Unternehmen, aber auch Privatpersonen und sportliche Gruppen mit einem Bewegungsangebot präsentieren können.
Den zweiten Teil des Finales stellt der 24-Stunden-Tagvon Freitag, 18.00 Uhr bis Samstag 21.06.2014, 18.00 Uhr dar. Hier präsentieren Stadt, Vereine und andere Einrichtungen vielfältige, kostenlose Sportangebote.
Im Sinne von Mission Olympic, möglichst viele Menschen für einen aktiven Lebensstil zu begeistern, sind alle Bürgerinnen und Bürger eingeladen, die sportlichen Aktionen auszuprobieren und so ihre Stadt zu unterstützen. Die gesammelten Aktivitäten am 24-Stunden-Tag gehen ebenfalls in die Gesamtbewertung des Finales ein.
Zur Erfassung der Aktivitäten und Unterstützung bei der Durchführung braucht die Stadt aber auch Ihre Unterstützung als Zähler oder Helfer.

Zu den Aufgaben zählen zum Beispiel Unterstützung bei Auf- und Abbauarbeiten, für Transporte, Betreuung der Stände. Die Zähler betreuen unterschiedliche Bewegungsstationen und erfassen die Aktivitäten in zur Verfügung gestellten Listen. Anhand dieser Listen erfolgt die Jurybewertung. Wie und was genau gezählt wird, wird am 19.06. 2014 im Rahmen der Abschluss-Infoveranstaltung zum Finalevent erläutert.
Zähler sollen maximal vier Stunden am Stück zum Einsatz kommen. So können Sie aktiv dabei sein: erst zählen und dann selbst mitmachen - oder umgekehrt!
Jeder, der noch mithelfen möchte, möge sich bitte unter 03493/801-48 melden. Da gibt es nähere Infos sowie Absprache zu Einsatzzeit und Ort. Und vielen Dank vorab für das freundliche Mittun.

Zurück