nichtamtliche News | Startseite | Wifo News

13. Wirtschaftskonferenz

In diesem Jahr steht die Wirtschaftskonferenz unter dem Motto:
"Unternehmensnachfolge – Stabwechsel im Chefsessel" , welche am 10.03.2014, um 14: 00 Uhr, traditionell im Kultur-und Sportzentrum im Ortsteil Brehna stattfindet. Der Einlass beginnt ab 13:30 Uhr. Das Thema verspricht, dass auch die 13. Wirtschaftskonferenz der Stadt Sandersdorf-Brehna wieder interessant und erfolgreich verlaufen wird.
Vor dem Hintergrund des demographischen Wandels beschäftigt sich nicht nur die Wirtschaft, sondern auch die Wissenschaft und die Politik in unserem Land schon seit längeren mit dem Thema Fachkräftemangel. Dabei wird aber leicht verdrängt, dass auch die Unternehmensnachfolge vor den Herausforderungen des demographischen Wandels nicht verschont bleibt.
Das Institut für Mittelstandsforschung Bonn hat ermittelt, dass in den nächsten Jahren jährlich 20.000 Unternehmen in Deutschland vor einer Nachfolge stehen, wodurch direkt oder indirekt 280.000 Arbeitsplätze betroffen sind. Darüber hinaus stellt das Institut ein Umdenken in der Nachfolgegeneration fest. Deshalb haben übergebende Unternehmer trotz des Ziels der internen Übergabe des Unternehmens vermehrt Schwierigkeiten, diese durchzuführen. Von daher ist es für jedes Unternehmen notwendig, sich rechtzeitig mit der Nachfolgesituation zu beschäftigen und dieses Thema neben dem Alltagsgeschäft einen hohen Stellewert zuzuordnen.
Ganz besonders freut es die Stadt Sandersdorf-Brehna an der Spitze mit ihrem Bürgermeister Herrn Andy Grabner, dass der Ministerpräsident des Landes Sachsen-Anhalt, Herr Dr. Reiner Haseloff, seine Teilnahme zugesagt hat. Er wird aus erster Hand dem geladenen Publikum aus Wirtschaft und Politik mitteilen, mit welchen Maßnahmen sich das Land Sachsen-Anhalt dem Thema Unternehmensnachfolge stellt.
Weitere Gastredner sind die Präsidentin der IHK Halle-Dessau, Frau Carola Schaar und die Geschäftsführerin der „CONTALL Container & Behälterbau Kretschmer GmbH“, Frau Bettina Kretschmer, welche aus der betrieblichen Praxis das Thema beleuchten werden.
Neben Herrn Lars-Jörn Zimmer, Mitglied des Landtages von Sachsen-Anhalt, begrüßt die Stadt Sandersdorf-Brehna auch den Landrat des Landkreises Anhalt-Bitterfeld, Herrn Uwe Schulze und Herrn Sven Schulze, Vertriebsleiter eines mittelständischen Unternehmens als Gesprächspartner auf dem Podium. In der anschließenden Podiumsdiskussion, welche nunmehr schon traditionell von Herrn Dr. Michael Schädlich, Geschäftsführer des isw gGmbH geleitet wird, haben alle Teilnehmer die Möglichkeit, den Podiumsgästen wieder ihre Fragen zu stellen.
Zum Abschluss der Wirtschaftskonferenz können die Teilnehmer dann im Rahmen eines „Get-together“ die Gelegenheit nutzen, mit weiteren Gästen ins Gespräch zu kommen.
Wirtschaftsförderung

 

Letzte Änderung am 19.10.2015, 10:31 Uhr

Zurück