Jugendstiltvilla Brehna

Erbaut wurde das heute denkmalgeschützte Haus um 1910 durch Otto Horn als Wohnhaus für sich und seine Familie. Bis 1947 bewohnte die verwitwete Elise Horn das ehrenhafte Gebäude. Die Erben verkauften das Grundstück 1958 an die Stadt Brehna. Sodann wurde es zum Kindergarten eingerichtet, der dann bis 2011 bestand.

© Stefanie Rückauf E-Mail

Zurück