Informationen von der Stadtverwaltung

Informationen zur Wahl des Bürgermeisters von Sandersdorf-Brehna

Reguläre Wahlperiode / Amtszeit: 7 Jahre

Wer darf sich zur Wahl aufstellen lassen?

• Deutsche (Art. 116 GG) oder Staatsangehörige anderer Mitgliedstaaten der Europäischen Union, die jederzeit für die freiheitlich demokratische Grundordnung eintreten
• wer nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen ist oder infolge Richterspruchs die Wählbarkeit oder die Fähigkeit zur Bekleidung öffentlicher Ämter verloren hat
• wer am Wahltag das 21. Lebensjahr vollendet und das 65. Lebensjahr noch nicht vollendet hat
• bei erstmaliger Aufstellung für die Wahl zum Bürgermeister, hat der Bewerber mindestens 1 % von den Wahlberechtigten, jedoch nicht mehr 100 Unterstützungsunterschriften einzureichen, wenn er parteilos ist bzw. keiner Wählergruppe angehört, ansonsten genügt die Unterschrift des im Wahlgebiet zuständigen Parteiorgans oder des Vertretungsberechtigten der Wählergruppe


Wer darf wählen?

• alle Einwohner der Stadt Sandersdorf-Brehna
• Deutsche (Art. 116 GG) oder die Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedstaates der europäischen Union besitzen
• wer am Wahltag das 16. Lebensjahr vollendet hat
• wer seit mindestens 3 Monaten im Stadtgebiet wohnt (Hauptwohnung)


Wie wird gewählt?

• allgemein, unmittelbar, frei, gleich und geheim
• jeder wahlberechtigte Bürger der Stadt Sandersdorf-Brehna hat in seinem Wahlbereich 1 Stimme
• nach den Grundsätzen der Verhältniswahl, d.h. der Kandidat der mehr als die Hälfte der gültigen Stimmen auf sich vereint wird Bürgermeister

Ergebnisse der letzten Bürgermeisterwahlen

Symbol Beschreibung Größe
Amtliches Wahlergebnis der Bürgermeisterwahl am 12.04.2015
0.2 MB
Endgültiges Wahlergebnis der Wahl des Bürgermeisters in der Gemeinde Sandersdorf am 30. März 2008
Endgültiges Wahlergebnis der Wahl des Bürgermeisters in der Gemeinde Sandersdorf am 30. März 2008
16 KB