nichtamtliche News | Startseite

Insgesamt 27.000 Euro mit Wohlfühleffekt

Die Deutsche Postcode Lotterie ermöglicht drei Kitas und drei Horten aus Sandersdorf-Brehna die kostenlose Teilnahme am neuen Bildungsprogramm wiKilino Wohlfühlen

Momelino

Bewegungsmusical, Wohlfühlparcours, Kartoffelanbau, 5-Sterne-Frühstück, nur ein paar wenige Bestandteile der Wohlfühlreise, auf die sich bald drei Kitas und drei Horte aus Sandersdorf-Brehna begeben. Die kostenlose Teilnahme aller sechs Einrichtungen an dem von dem Leipziger Sozialunternehmen Momelino gGmbH entwickelten Programm wird durch die Deutschen Postcode Lotterie ermöglicht. Insgesamt wurde dafür von der Soziallotterie ein Betrag in Höhe von 24.000 Euro bereitgestellt.

Am Mittwoch, den 5. Mai hat das Unternehmen Momelino mit den Geschäftsführerinnen Karin Kreutzer und Marina Nöbel das neue Projekt den Leiterinnen der betreffenden Einrichtungen (s.u.) vorgestellt und die ersten Momelino-Kartons gleich mitgebracht. Auch die Pädagogin Mandy Keil, die die Kinder bereits aus dem letzten Wikilino-Projekt kennen, war mit dabei und erklärte wie das Projekt praktisch umgesetzt werden kann. Sie selbst kommt während des Projekts für einige Projektbausteine direkt in die Einrichtungen.

Frau Vogts vom Hort Brehna erläuterte, wie das Projekt realisiert wird: „Wir werden drei Gruppen einteilen die je einen Tag pro Woche mit Momelino „arbeiten. Dafür holen wir auf jeden Fall die Eltern mit ins Boot, damit die Kinder an diesem Tag nicht vor 16 Uhr abgeholt werden.“ Frau Fiala, Leiterin der Kita Ramsin, fasst zusammen: „Die Kinder haben beim letzten Programm von wikilino lange noch davon gezehrt. Wir freuen uns, dass wir nun wieder dabei sein dürfen.“

Das Programm will, wie es schon der Name sagt, das Wohlbefinden von Kindern fördern, denn damit Kinder sich gesund entwickeln und Neues lernen können, müssen sie sich wohlfühlen. „Kinder, die sich sicher fühlen und entspannt den Alltag bewältigen, können sich positiv auf äußere Bildungsimpulse einlassen. Das Wohlbefinden ist ein Schlüssel für gelingendes Lernen und für die Förderung von Chancengerechtigkeit. Gerade in den jetzigen Zeiten ist das enorm wichtig“, erklärt Katrin Kreutzer, Geschäftsführerin der Momelino gGmbH.

Das Programm wiKilino Wohlfühlen verbindet dabei medienpädagogische Aktivitäten mit Fragen der naturwissenschaftlichen und gesundheitlichen Bildung. Begleitet werden die teilnehmenden Kinder und pädagogische Fachkräfte über ein gesamtes Jahr von dem Plüschtier Momelino. Momelino schickt die Beteiligten auf sechs spannende themenbezogene Lerntouren, die in den Einrichtungen durchgeführt werden. Dafür erhalten die pädagogischen Fachkräfte hochwertige Lernmaterialien zum dauerhaften Verbleib in der Einrichtung sowie Mitmach- und Infomaterialien zur Weitergabe in die Familien der Kinder. In der Starterkiste sind z.B. das Momelino-Murmel(kuschel)tier, zwei Ausmalblöcke, ein Kindertablett, ein Holztheater, Stoffzahlen uvam. Ergänzt werden die Lerntouren durch Praxiswerkstätten, die aus einer Pädagogenschulung und einer medienbasierten Mitmachkinovorstellung für die Kinder bestehen.

Unterstützt wird das Programm in Sandersdorf-Brehna auch vom Bürgermeister Andy Grabner. „Unsere Kinder sind unsere Zukunft! Dieser Leitsatz begleitet sowohl meine berufliche als auch meine ehrenamtliche Tätigkeit. Um in unserem Landkreis den Bildungsbereich weiter zu stärken, braucht es viele kreative Ideen. Ich freue mich daher besonders, dass wir mit diesem neuen Programm unsere alltagsintegrierten Bildungsangebote in Sandersdorf-Brehna ausbauen können“, führt der Bürgermeister begeistert aus.

Damit alle Vorschulkinder und Hortkinder in den ausgewählten Jahrgangsstufen in den Genuss des Wohlfühlbildungsprogramms kommen können, stellt die Stadt Sandersdorf-Brehna noch einmal 3.000 € städtische Haushaltsmittel zur Verfügung. An einem Mitmachkino können ca. 20 Kinder teilnehmen. Da teilweise in den Einrichtungen mehr als 20 Kinder dieser Altersgruppe betreut werden, besteht nun für alle Kinder die Möglichkeit der Teilnahme.

 Aus Sandersdorf-Brehna nehmen folgende Einrichtungen am Programm teil:

  • Kita Pfingstanger, Sandersdorf-Brehna
  • Kita Sonnenschein, Sandersdorf-Brehna OT Ramsin
  • Kita Villa Kunterbunt, Sandersdorf-Brehna - OT Roitzsch
  • Hort Grundschule Brehna, Sandersdorf-Brehna OT Brehna
  • Hort Grundschule Zscherndorf, Sandersdorf-Brehna OT Zscherndorf
  • Hort Sandersdorf, Sandersdorf-Brehna

 

Hintergrund:
Die Teilnehmer der Deutschen Postcode Lotterie, einer privaten, staatlich lizenzierten Soziallotterie, ermöglichen insgesamt 30 Kindergärten, Schulen und Horten in Sachsen-Anhalt die Teilnahme am neuen Programm wiKilino Wohlfühlen. WiKilino „Wohlfühlen“ ist bereits das sechste Bildungsprogramm, was das Sozialunternehmen Momelino gGmbH entwickelt hat. Bundesweit wurden inzwischen mehr als 900 Pädagoginnen und Pädagogen mit den wiKilino Programmen fortgebildet. Dadurch profitieren mehr als 10.000 Kinder von „wiKilino“.

© Stefanie Rückauf E-Mail

Zurück
nichtamtliche News | Startseite

Insgesamt 27.000 Euro mit Wohlfühleffekt

Die Deutsche Postcode Lotterie ermöglicht drei Kitas und drei Horten aus Sandersdorf-Brehna die kostenlose Teilnahme am neuen Bildungsprogramm wiKilino Wohlfühlen

Momelino

Bewegungsmusical, Wohlfühlparcours, Kartoffelanbau, 5-Sterne-Frühstück, nur ein paar wenige Bestandteile der Wohlfühlreise, auf die sich bald drei Kitas und drei Horte aus Sandersdorf-Brehna begeben. Die kostenlose Teilnahme aller sechs Einrichtungen an dem von dem Leipziger Sozialunternehmen Momelino gGmbH entwickelten Programm wird durch die Deutschen Postcode Lotterie ermöglicht. Insgesamt wurde dafür von der Soziallotterie ein Betrag in Höhe von 24.000 Euro bereitgestellt.

Am Mittwoch, den 5. Mai hat das Unternehmen Momelino mit den Geschäftsführerinnen Karin Kreutzer und Marina Nöbel das neue Projekt den Leiterinnen der betreffenden Einrichtungen (s.u.) vorgestellt und die ersten Momelino-Kartons gleich mitgebracht. Auch die Pädagogin Mandy Keil, die die Kinder bereits aus dem letzten Wikilino-Projekt kennen, war mit dabei und erklärte wie das Projekt praktisch umgesetzt werden kann. Sie selbst kommt während des Projekts für einige Projektbausteine direkt in die Einrichtungen.

Frau Vogts vom Hort Brehna erläuterte, wie das Projekt realisiert wird: „Wir werden drei Gruppen einteilen die je einen Tag pro Woche mit Momelino „arbeiten. Dafür holen wir auf jeden Fall die Eltern mit ins Boot, damit die Kinder an diesem Tag nicht vor 16 Uhr abgeholt werden.“ Frau Fiala, Leiterin der Kita Ramsin, fasst zusammen: „Die Kinder haben beim letzten Programm von wikilino lange noch davon gezehrt. Wir freuen uns, dass wir nun wieder dabei sein dürfen.“

Das Programm will, wie es schon der Name sagt, das Wohlbefinden von Kindern fördern, denn damit Kinder sich gesund entwickeln und Neues lernen können, müssen sie sich wohlfühlen. „Kinder, die sich sicher fühlen und entspannt den Alltag bewältigen, können sich positiv auf äußere Bildungsimpulse einlassen. Das Wohlbefinden ist ein Schlüssel für gelingendes Lernen und für die Förderung von Chancengerechtigkeit. Gerade in den jetzigen Zeiten ist das enorm wichtig“, erklärt Katrin Kreutzer, Geschäftsführerin der Momelino gGmbH.

Das Programm wiKilino Wohlfühlen verbindet dabei medienpädagogische Aktivitäten mit Fragen der naturwissenschaftlichen und gesundheitlichen Bildung. Begleitet werden die teilnehmenden Kinder und pädagogische Fachkräfte über ein gesamtes Jahr von dem Plüschtier Momelino. Momelino schickt die Beteiligten auf sechs spannende themenbezogene Lerntouren, die in den Einrichtungen durchgeführt werden. Dafür erhalten die pädagogischen Fachkräfte hochwertige Lernmaterialien zum dauerhaften Verbleib in der Einrichtung sowie Mitmach- und Infomaterialien zur Weitergabe in die Familien der Kinder. In der Starterkiste sind z.B. das Momelino-Murmel(kuschel)tier, zwei Ausmalblöcke, ein Kindertablett, ein Holztheater, Stoffzahlen uvam. Ergänzt werden die Lerntouren durch Praxiswerkstätten, die aus einer Pädagogenschulung und einer medienbasierten Mitmachkinovorstellung für die Kinder bestehen.

Unterstützt wird das Programm in Sandersdorf-Brehna auch vom Bürgermeister Andy Grabner. „Unsere Kinder sind unsere Zukunft! Dieser Leitsatz begleitet sowohl meine berufliche als auch meine ehrenamtliche Tätigkeit. Um in unserem Landkreis den Bildungsbereich weiter zu stärken, braucht es viele kreative Ideen. Ich freue mich daher besonders, dass wir mit diesem neuen Programm unsere alltagsintegrierten Bildungsangebote in Sandersdorf-Brehna ausbauen können“, führt der Bürgermeister begeistert aus.

Damit alle Vorschulkinder und Hortkinder in den ausgewählten Jahrgangsstufen in den Genuss des Wohlfühlbildungsprogramms kommen können, stellt die Stadt Sandersdorf-Brehna noch einmal 3.000 € städtische Haushaltsmittel zur Verfügung. An einem Mitmachkino können ca. 20 Kinder teilnehmen. Da teilweise in den Einrichtungen mehr als 20 Kinder dieser Altersgruppe betreut werden, besteht nun für alle Kinder die Möglichkeit der Teilnahme.

 Aus Sandersdorf-Brehna nehmen folgende Einrichtungen am Programm teil:

  • Kita Pfingstanger, Sandersdorf-Brehna
  • Kita Sonnenschein, Sandersdorf-Brehna OT Ramsin
  • Kita Villa Kunterbunt, Sandersdorf-Brehna - OT Roitzsch
  • Hort Grundschule Brehna, Sandersdorf-Brehna OT Brehna
  • Hort Grundschule Zscherndorf, Sandersdorf-Brehna OT Zscherndorf
  • Hort Sandersdorf, Sandersdorf-Brehna

 

Hintergrund:
Die Teilnehmer der Deutschen Postcode Lotterie, einer privaten, staatlich lizenzierten Soziallotterie, ermöglichen insgesamt 30 Kindergärten, Schulen und Horten in Sachsen-Anhalt die Teilnahme am neuen Programm wiKilino Wohlfühlen. WiKilino „Wohlfühlen“ ist bereits das sechste Bildungsprogramm, was das Sozialunternehmen Momelino gGmbH entwickelt hat. Bundesweit wurden inzwischen mehr als 900 Pädagoginnen und Pädagogen mit den wiKilino Programmen fortgebildet. Dadurch profitieren mehr als 10.000 Kinder von „wiKilino“.

© Stefanie Rückauf E-Mail

Zurück