Informationen von der Stadtverwaltung

Nachhaltigkeitsinstrumente auf kommunaler Ebene

Nachhaltigkeitsinstrumente auf kommunaler Ebene

Die Umsetzung internationaler und nationaler Nachhaltigkeitsziele und -strategien ist auch Aufgabe der Städte und Gemeinden. Diese Städte und Gemeinden sind der Lebensraum für die Mehrheit der Menschen auf der Welt und der Ort, an dem Politik direkt an der Lebenswirklichkeit der Menschen gestaltet wird (vgl. ICLEI [online]. In den Kommunen bündeln sich nahezu alle Themen nachhaltiger Entwicklung (vgl. MUKEW Baden-Württemberg [online]).

Daher erscheint es für Kommunen zielführend, eigene, an die spezifische kommunale Situation angepasste, Nachhaltigkeitsziele zu formulieren. Als gutes Beispiel können an dieser Stelle die „60 Freiburger Nachhaltigkeitsziele“ erwähnt werden. Angelehnt an die Aalborg Commitments haben Mitglieder des Freiburger Nachhaltigkeitsrates die ersten Freiburger Nachhaltigkeitsziele entwickelt, die im Jahr 2009 als Entscheidungsgrundlage jeglichen politischen Handelns durch den Gemeinderat Freiburgs verabschiedet und im Jahr 2017 fortgeschrieben wurden. Insgesamt 12 Handlungsfeldern werden dabei fünf gleichrangige Ziele untergeordnet, die somit 60 Nachhaltigkeitsziele abbilden. Damit leistet die Stadt Freiburg einen klaren Beitrag auf lokaler Ebene zur Umsetzung der global gültigen Ziele einer nachhaltigen Entwicklung der Vereinten Nationen (vgl. Stadt Freiburg [online]).

© Doreen Scheffler E-Mail