Informationen von der Stadtverwaltung

Nachhaltigkeitsstrategie der Länder und Gemeinden

Musterresolution "2030 - Agenda für Nachhaltige Entwicklung: Nachhaltigkeit auf kommunaler Ebene gestalten" des Deutschen Städtetages

Der Deutsche Städtetag stellt gemeinsam mit dem Rat der Gemeinden und Regionen Europas/Deutsche Sektion für seine Mitgliedstädte die Musterresolution "2030 - Agenda für Nachhaltige Entwicklung: Nachhaltigkeit auf kommunaler Ebene gestalten" zur Verfügung. Darin können Städte ihre Bereitschaft signalisieren, sich für ausgewählte Themen der Nachhaltigkeit zu engagieren und im Rahmen ihrer Möglichkeiten entsprechende Maßnahmen zu ergreifen. Das können Maßnahmen der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit vor Ort sein, kommunale Strategien für ein Nachhaltigkeitsmanagement oder kommunale Partnerschaftsnetzwerke. Aus kommunaler Perspektive sind vor allem folgende Ziele relevant: Städte und Siedlungen sicher, widerstandsfähig und nachhaltig zu gestalten, den Zugang zu bezahlbarer, verlässlicher, nachhaltiger und zeitgemäßer Energie für alle sichern; eine belastbare Infrastruktur aufbauen, inklusive und nachhaltige Industrialisierung fördern und Innovationen unterstützen sowie Maßnahmen zur Bekämpfung des Klimawandels und seiner Auswirkungen ergreifen (vgl. Deutscher Städtetag 2015).

Nachhaltigkeitsbild Barnstorf

Im Rahmen des Forschungsprojektes "Gläserne Konversion", welches zu einer verringerten Inanspruchnahme bisher ungenutzter Flächen in der Samtgemeinde Barnstorf beitrug, wurden in einem Leitbildworkshop unter Beteiligung der Bürger*innen der Samtgemeinde Barnstorf das Leitbild der Samtgemeinde Barnstorf für den Zeitraum 2008 bis 2025 entwickelt. Das Leitbild nimmt dabei Bezug auf Themen der nachhaltigen Entwicklung, u.a. wird dort beschrieben, Energien aus erneuerbaren, umweltfreundlichen Quellen zu erzeugen und sparsam sowie effektiv zu nutzen. Auch die Planung und Entwicklung eines schuldenfreien, ausgeglichenen Finanzhaushaltes zur Sicherung der Gestaltungsmöglichkeiten jetziger und zukünftiger Generationen wird im Leitbild der Samtgemeinde Barnstorf betont. Weiterhin werden die Themen Mobilität, Gesundheit, Naturschutz, Daseinsvorsorge, Flächennutzung, Landwirtschaft und Inklusion im Sinne einer nachhaltigen Ausgestaltung im Leitbild aufgegriffen (vgl. Samtgemeinde Barnstorf o.J.). 

 

Nachhaltigkeitsbild Sandersdorf-Brehna

Die Stadt Sandersdorf-Brehna möchte  durch  die Integration von Nachhaltigkeitsbestandteilen im IGEK (Integriertes Gemeindliches Entwicklungskonzept) das Bewusstsein für nachhaltige Regionalentwicklung stärken. Dazu werden verschiedene Maßnahmen und Handlungsempfehlungen abgeleitet, so u.a. partizipative Prozesse bei Entscheidungsfindungen auch unter Beteiligungen von Jugendlichen (z.B. Jugendbeirat mit Rede- und Antragsrecht im Stadtrat) implementiert sowie Kooperationen für Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) initiiert.

© Doreen Scheffler E-Mail