nichtamtliche News | Startseite

Das war der Weihnachtsmarkt 2019 in Sandersdorf-Brehna

p1340593.jpg

Es wurde ausgetüftelt, gefeilt und probiert. Das angepasste Weihnachtsmarkt-Konzept versprach so einiges Neues für unsere Besucher. Mit musikalischer Einstimmung durch die Kinder vom Hort und der Grundschule Sandersdorf, der Kita Pfingstanger sowie der Musikschule Bitterfeld fiel es unserem Bürgermeister Andy Grabner leicht, den diesjährigen Weihnachtsmakrt zu eröffnen. Der Moderator Tobias Köppe führte sodann durch´s weitere Programm, bei dem zunächst der Riesenstollen angeschnitten wurde und die Sponsoren traditionell ihr Stück erhielten und eine gefüllte Tasse dazu. Anschließend kam eine kleine Jury um den Bürgermeister zusammen, die gemeinsam den "Schönsten und Leckersten Weihnachtskeks" auserkort haben. Alle Kindereinrichtungen haben sich beteiligt, niemand geht leer aus! Die Platzierungen waren knapp und konnten wie folgt ermittelt werden:
1. Platz (300€) Hort der Grundschule "An den Linden" Zscherndorf
2. Platz (200€) Hort der Grundschule Sandersdorf
3. Platz (je 100€) Hort der Grundschule Brehna und KITA "Pfingstanger"
Je 50€ erhalten die Weihnachtsbäckerwichtel der Kita "Borstel" aus Brehna, der Kita "Max und Moritz" aus Zscherndorf, der Kita "Sonnenschein" aus Ramsin und der Kita "Glückspilz" aus Sandersdorf. Insgesamt ein leckeres Vergnügen für unsere Jury! Vielen Dank an alle Bäcker!
In den Abend ging es mit dem Bergmannsorchester und der Rockband "fake for real", die dem miesen Wetter den Kampf ansagten und kräftig den Besuchern einheizten! Sollte es tatsächlich wieder ein veregnetes Wochenende werden und die ganze Vorarbeit zunichte machen? Am Samstag startete der Weihnachtsmarkt um 14 Uhr. Hier wurde einem Wunsch der Händler entsprochen, die natürlich auch entsprechendes Personal stellen müssen. Es regnete. Das darf doch wohl nicht wahr sein! Mit Ärger kam man hier nicht weiter, man konnte jetzt nur noch die Daumen drücken! Und es half! Nach dem weihnachtlichen Irish Folk von Squeezebox Teddy, stürmten im wahrsten Sinne "Die Himmelsstürmer" die Bühne und besänftigten mit ihren Stimmen die Regenwolken. Mit Natalie Lament zusammen stimmten sie Schlagerhits und Weihnachtsmusik an, bis es dunkel war! Während es draußen regnete, nutzten viele Kinder die Möglichkeit, im Kidsclub mit dem Jugendbeirat ein gemeinsames Programm á la Frau Holle einzustudieren, das sie dann alle gemeinsam auf - bevor der DEFA-Kinofilm auf der größten Freiluft-Leinwand Sachsen-Anhalts lief. Viele Besucher strömten auf den Weihnachtsmarkt, es roch nach Glühwein, Grünkohl, Bratwürstchen, Kartoffelspalten und natürlich nach Kräppelchen, Crêpes, Quarkbällchen und weiteren Süßigkeiten. Es konnten Lose gezogen werden, Luftballons geschossen und mit der Steinmetz-Eisenbahn gefahren werden - oder mit der Pony-Kutsche! Der Platz der Deutschen Einheit war voll, die Stimmung war ausgelassen und die Vorweihnacht wurde mit DJ Jörg bis in die spären Abendstunden gefeiert!
Der Sonntag liess Gutes vermuten...und es trat ein! Die Unter-Hundert-Jährigen (UHU´s) feixten mit Witzen, spielten rhytmische Klänge und Weihnachtsschunkelei bevor die junge Garde des SKV - the Next Generation - ihre coolen Weihnachtstänze aus den Achtzigern mit Michael Jackson und den Weihnachtselfen! Mit ein bisschen Verzögerung trat dann auch das Puppentheater "Däumelinchen" auf, wobei die Kinder vor der Bühne saßen und jeden Schritt der Geschichte genau verfolgten! Langsam füllte sich der Bühnebereich und die Fans von GG Andersen erwarteten sehnsüchtig den Auftritt. Er selbst war dann in bester Partystimmung. Das Publikum tat es ihm gleich. Ein bisschen Sommerfeeling, ein bisschen Weihnachten und die größten Hits - unter dem beeindruckenden Lichtkonzept der Splitter-Manufaktur tanzten, schunkelten und sangen die Menschen in den Abend hinein. Ein perfekter Ausklang für den diesjährigen Weihnachtsmarkt! Nicht ganz, da fehlte noch etwas! Die Kinder mussten solange noch ausharren und dann war es soweit: 169 abgegebene Stiefel fanden durch den Weihnachtsmann, dem Moderator Tobias Köppe und vielen fleißigen Helfern den Weg zurück zu ihren Besitzern. Strahlende Kinderaugen sind einfach das Schönste was es gibt auf der Welt!

Vielen Dank an alle Händler, Künstler, Musiker und alle, die dafür sorgten, dass dies ein wunderbares Weihnachtsfest geworden ist!

Stefanie Rückauf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit/ Stadtmarketing

Letzte Änderung am 12.12.2019, 10:12 Uhr

© Stefanie Rückauf E-Mail

Zurück