Informationen von der Stadtverwaltung

Informationen zur Wahl der Ortschaftsräte von Sandersdorf-Brehna

Reguläre Wahlperiode / Amtszeit: 5 Jahre

Wer darf sich zur Wahl aufstellen lassen?

  • Deutsche (Art. 116 GG) oder Staatsangehörige anderer Mitgliedstaaten der Europäischen Union, solange nicht ein derartiger Ausschluss oder Verlust nach den Rechtsvorschriften des Staates besteht, dessen Staatsangehörigkeit man besitzt
  • wer mindestens seit 3 Monaten in der betreffenden Ortschaft der Stadt Sandersdorf-Brehna wohnt (Hauptwohnung)
  • wer am Wahltag das 18. Lebensjahr vollendet hat
  • wer nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen ist oder infolge Richterspruchs die Wählbarkeit oder die Fähigkeit zur Bekleidung öffentlicher Ämter verloren hat


Wer darf wählen?

  • •alle Einwohner der Ortschaft der Stadt Sandersdorf-Brehna
  • Deutsche (Art. 116 GG) oder die Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union besitzen
  • wer am Wahltag das 16. Lebensjahr vollendet hat 
  • wer seit mindestens 3 Monaten in der Ortschaft wohnt (Hauptwohnung)


Wie wird gewählt?

  • allgemein, unmittelbar, frei, gleich und geheim
  • jeder wahlberechtigte Bürger der Ortschaft hat in seinem Wahlbereich 3 Stimmen
  • aufgrund von Wahlvorschlägen nach den Grundsätzen der Verhältniswahl (bei nur einem Wahlvorschlag nach dem Mehrheitswahlprinzip)