Stadtportrait

Sandersdorf-Brehna
bürgerorientiert - wirtschaftsstark - familienfreundlich

Im Herzen Deutschlands, im Bundesland Sachsen-Anhalt und im Landkreis Anhalt-Bitterfeld, liegt die Stadt Sandersdorf-Brehna.
Auf einer Fläche von 82 qkm, 90m ü. NN., zählt die Stadt ca. 15600 Einwohner (Stand: April 2012) in Sandersdorf-Brehna sowie den Ortschaften Brehna, Glebitzsch mit Beyersdorf und Köckern, Heideloh, Petersroda, Ramsin, Renneritz, Roitzsch und Zscherndorf.
Westlich von Bitterfeld-Wolfen, in unmittelbarer Nähe zu Halle und Leipzig, direkt an der Autobahn A 9 gelegen, bietet Sandersdorf-Brehna als lebens- und liebenswerte Stadt ein breit gefächertes Angebot für ihre Einwohner und Gäste.

Sandersdorf-Brehna - Eine Stadt mit viel Geschichte

Ausschnitt eines Schriftstückes aus dem Stadtarchiv Sandersdorf-Brehna

Die Geschichte der Stadt Sandersdorf-Brehna ist die Geschichte der einzelnen Ortschaften.
Die Ersterwähnungen der Ortschaften führen bis ins 11. Jahrhundert zurück. Ehemalige Rittergüter, das Kloster zu Brehna, der Bergbau sowie prägende Ereignisse in der Geschichte machen jede einzelne Ortschaft interessant und sehenswert.
Sandersdorf selbst wurde 1373 erstmalig in einer Urkunde des Klosters Brehna erwähnt. Darin geht es um die Übereignung an das Nonnenkloster zu Brehna. Die Beziehungen der heutigen Stadt Sandersdorf-Brehna sind demnach schon bis zum 14. Jahrhundert zurückzuführen.

Im Rahmen der Gemeindegebietsreform in Sachsen-Anhalt, hat sich die Stadt Sandersdorf-Brehna am 01.07.2009 gebildet. Hierbei handelte es sich nicht um eine neue Gründung einer Stadt. Vielmehr um eine, durch die seit 1992 stetig gewachsene Gemeinde Sandersdorf, Eingliederung der benachbarten Gemeinden Glebitzsch, Petersroda, Roitzsch sowie der Stadt Brehna.
Ziel des Zusammenschlusses war es, eine einheitliche, leistungsstarke und moderne kommunale Verwaltung zu schaffen und diese nachhaltig zu stärken.
Das Wappen der ehemaligen Gemeinde Sandersdorf wird heute als Wappen der Stadt Sandersdorf-Brehna geführt.

Bürgerorientierte Verwaltung

Rathaus in Sandersdorf-Brehna

Die Stadtverwaltung versteht sich als bürgerorientierte sowie bürgerfreundliche Verwaltung. Auskunftssuchenden soll schnell geholfen werden, ohne dass sie mehrere Ämter und Dienststellen aufsuchen müssen. Nicht zuletzt aus diesem Grund wurden die Bürgerbüros, die in den ehemaligen Rathäusern der Ortschaften Brehna und Roitzsch zu finden sind, eingerichtet.

Der Stadtrat als kommunale Vertretung der Bürgerinnen und Bürger, entscheidet über alle Angelegenheiten der Kommune. Im Ratsinformationssystem finden sich u.a. aktuelle Informationen und Sitzungstermine wieder. Der Stadtrat legt die Grundsätze für die Verwaltung der Stadt fest und entscheidet über alle Angelegenheiten der Stadt, soweit diese nicht auf die beschließenden Ausschüsse übertragen werden, der Bürgermeister kraft Gesetzes zuständig ist oder ihm der Stadtrat bestimmte Angelegenheiten überträgt.

Attraktiver Wirtschaftsstandort

Luftaufnahme des Gewerbegebietes in der Ortschaft Brehna

Sandersdorf-Brehna ist direkt an der Autobahn A 9 München-Berlin im mitteldeutschen Drehkreuz Leipzig-Halle und der damit verbundenen Nähe zum internationalen Flughafen Leipzig-Halle gelegen. Durch diese strategisch besonders gute Lage, ist die Stadt für Ansiedlungen und Investitionen ein außerordentlich wichtiger und interessanter Wirtschaftsstandort.

Insbesondere der Standort Brehna, mit seinem Gewerbe- und Industriegebiet entlang der Autobahn A9 und der Bundesstraße B100, entwickelte sich seit 1990 zu einem starken und leistungsfähigen Wirtschaftsfaktor.
Auch Sandersdorf als Wirtschaftsstandort, mit seinen Gewerbe- und Industrieflächen entlang der Bundesstraße B183 und der Autobahn A 9, welche in den Technologiepark Mitteldeutschland eingebunden sind, erfüllt als überregionaler wichtiger Wirtschaftsstandort alle Kriterien.
Die Wirtschaftsstandorte Roitzsch und Glebitzsch, mit ihren Gewerbe- und Industriegebieten, haben sich ebenfalls etabliert und besitzen weiterhin gute Entwicklungspotentiale.

Durch die logistisch einmalige Lage der Metropolregion Leipzig-Halle ist die Stadt Sandersdorf-Brehna für viele Unternehmen ein wichtiger Standort.
Die Entwicklung des Wirtschaftsstandortes Sandersdorf-Brehna wird aktiv gefördert, um die Attraktivität für Einwohner und Unternehmen zu erhöhen.

Bildungswesen

Medienauswahl in der Bibliothek der Ortschaft Brehna

Die Stadt Sandersdorf-Brehna verfügt über ein breit gefächertes Bildungs- und Betreuungsangebot. Sie ist Schulträger von 3 Grundschulen sowie Standort von einer Gesamtschule. Insgesamt bieten 6 Kindertagesstätten und 3 Horte eine hervorragende Betreuung der Kleinen und Kleinsten in den einzelnen Ortschaften. Zahlreiche Spielplätze laden zur aktiven und kreativen Freizeitgestaltung ein.

Die Stadt Sandersdorf-Brehna ist besonders daran interessiert, die Potentiale aller Kinder und Jugendlichen zu entwickeln und Bildungs- und Zukunftschancen zu schaffen.

Die 4 Bibliotheken sorgen dafür, dass Keinem der Lesestoff ausgeht und ermöglichen mit kleinen Veranstaltungen einen interessanten Einblick in die Welt der Bücher und neuen Medien.

Sandersdorf-Brehna Aktiv erleben

Segelflugzeug auf dem Flugplatz in der Ortschaft Renneritz

Sandersdorf-Brehna ist ein idealer Wohnort mit reichem Vereinsleben und einer hervorragend ausgebauten Infrastruktur mit zahlreichen öffentlichen Einrichtungen, insbesondere für Kinder und Jugendliche aber auch mit einem großen Angebot für Senioren.

Ebenfalls zeichnet sich die Lebensqualität besonders durch die vielfältigen Freizeit- und Sportmöglichkeiten sowie durch die starke Vereinslandschaft aus. In ca. 90 Vereinen steht den Bürgerinnen und Bürgern ein umfangreiches Angebot im Bereich Sport aber auch auf kulturellem Gebiet zur Verfügung.
Das Strandbad mit seiner ausgezeichneten Wasserqualität, die Freibäder, der Segelflugplatz, Sportstätten und Sportvereine, Bowling- und Kegelbahn, Campingplatz, Faschings- und Karnevalsvereine, Chöre und Musikvereine, Gartenvereine, Zier- und Geflügelzuchtvereine sowie Heimat- und Geschichtsvereine ermöglichen jedem Sandersdorf-Brehna nach seinen Vorstellungen aktiv zu erleben.
Neben vielen, u.a. von den Vereinen durchgeführten Festivitäten, locken einige größere Veranstaltungen wie z.B. der Karnevalsumzug, der Weihnachtsmarkt oder von der Stadt organisierte Großveranstaltungen (z.B. Oktoberfest) in die Stadt Sandersdorf-Brehna.

Kultur für Alle

Marktbrunnen und Stadt- und Klosterkirche in Ortschaft Brehna

Eine Mehrzahl von Organisationen und Helfern sorgt dafür, dass in Sandersdorf-Brehna auch Veranstaltungen im kulturellen Rahmen stattfinden.
Lesungen, Vorträge zur Heimatgeschichte, der „Tag des offenen Denkmals“ sowie der „Deutsche Mühlentag“ sind nur einige Beispiele von Veranstaltungen mit kulturellen Aspekten.

Darüber hinaus warten jede Menge Sehenswürdigkeiten darauf, entdeckt zu werden.
Die Kirchen der Stadt, welche mit architektonischen Besonderheiten und interessanten Baugeschichten locken, sowie verschiedene gut erhaltene, teilweise voll funktionsfähige Windmühlen zählen u.a. dazu. Repräsentative und historische Gebäude sind ebenso sehenswert, wie die zahlreichen Denkmäler zur Erinnerung an die Geschichte. Parkanlagen, Seen und Naturdenkmäler laden zum Verweilen ein und machen Sandersdorf-Brehna zugleich lebens- und liebenswert.