Stellenausschreibungen

DATENSCHUTZINFORMATIONEN FÜR BEWERBERINNEN UND BEWERBER

Wir freuen uns, dass Sie sich für eine Stelle bei der Stadt Sandersdorf-Brehna bewerben oder beworben haben. Mit den folgenden Informationen möchten wir Ihnen einen Überblick über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Bewerbung durch uns und Ihre Rechte aus dem Datenschutzrecht geben. Nehmen Sie bitte nachstehende Informationen zur Kenntnis.

1. Verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung im Sinne der EU-DSGVO

Stadt Sandersdorf-Brehna
Bahnhofstr. 2
06792 Sandersdorf-Brehna

Telefon: 03493/8010

2. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragter der Stadt Sandersdorf-Brehna:

Herrn Ingo Gondro
Bitterfelder Str. 28-29
06796 Sandersdorf-Brehna, OT Stadt Brehna

Telefon: 03493/80176   Mail: ingo.gondro@sandersdorf-brehna.de

3. Zweck der Verarbeitung

Wir verarbeiten die Daten, die Sie uns im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung per Post oder per E-Mail zugesendet haben, um Ihre Eignung für die Stelle zu prüfen und das Bewerberauswahlverfahren durchzuführen. Dies gilt sowohl für Bewerbungen auf konkrete Ausschreibungen, als auch für Initiativbewerbungen. Es wird darauf hingewiesen, dass Sie mit Ihrer Bewerbung gleichzeitig Ihr Einverständnis zur elektronischen Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten erteilen.

Zu diesen personenbezogenen Daten zählen insbesondere:

Personalien (z.B. Name, Geburtsdatum, Adresse, Familienstand und Kontaktdaten)
Gesundheitsdaten (z.B. Grad der Schwerbehinderung)
Angaben zur Qualifikation (z.B. Schulausbildung, Berufsausbildung, Berufserfahrung, Sprachkenntnisse und Fortbildungen)

4. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in einem Bewerbungsauswahlverfahren ist § 26 BDSG. Danach ist die Verarbeitung von Daten zulässig, die im Zusammenhang mit der Entscheidung über eine Einstellung erforderlich sind.

Kommt ein Beschäftigungsverhältnis/Beamtenverhältnis zwischen Ihnen und uns zustande, können wir gemäß § 26 Abs. 1 BDSG die bereits von Ihnen erhaltenen personenbezogenen Daten für Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses/Beamtenverhältnisses weiterverarbeiten, wenn dies für die Durchführung oder Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses/Beamtenverhältnisses  oder zur Ausübung oder Erfüllung der sich aus einem Gesetz oder einem Tarifvertrag, einer Dienstvereinbarung ergebenden Rechte und Pflichten der Interessenvertretung der Beschäftigten und Beamten erforderlich ist.

5. Nutzung und Weitergabe der personenbezogenen Daten

Die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten werden ausschließlich zur Bearbeitung der Bewerbung für die ausgeschriebene Stelle verwendet. Von den Daten erhalten nur Personen Kenntnis, die in den Bewerbungsprozess involviert sind. Diese Personen sind zur Verschwiegenheit verpflichtet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Für den Fall, dass Ihre Bewerbung Erfolg haben sollte, werden die unter 2. genannten personenbezogenen Daten in die Personalakte übernommen.

6. Löschung der personenbezogenen Daten

Nach Abschluss des Bewerberauswahlverfahrens werden Ihre personenbezogenen Daten nach Ablauf von 6 Monaten datenschutzgerecht vernichtet bzw. gelöscht.

7. Recht auf Auskunft, Widerruf und Löschung

Sie haben das Recht, jederzeit Auskunft oder Berichtigung zu verlangen über die zu Ihnen bei der Stadt Sandersdorf-Brehna gespeicherten Daten und den Zweck der Speicherung. Sie können die Nutzung Ihrer Daten für die vorgenannten Zwecke jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen sowie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten verlangen. Dies führt allerdings zum Ausschluss aus dem Bewerberauswahlverfahren.

© Stefanie Rückauf E-Mail

Zurück