amtliche News | Startseite | Stellenausschreibungen

Stellenausschreibung praxisintegrierte Ausbildung zur Erzieher

Das Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration fördert mit dem landesweiten Programm „Fachkräfteoffensive für Erzieherinnen und Erzieher“ Maßnahmen zur Gewinnung und Bindung von Fachkräften. Ebenso sollen Impulse für die Verbesserung der Qualität der Praxisausbildung gesetzt werden. Eine gute Ausbildung in den einschlägigen Berufen sowie die Bindung von pädagogischen Fachkräften ist die Voraussetzung dafür, dass weiterhin eine landesweit hochwertige Kindertagesbetreuung sichergestellt werden kann.

Für Sachsen-Anhalt stehen für die praxisintegrierte vergütete Ausbildung 200 Ausbildungsplätze, die gefördert werden, zur Verfügung. Die Ausbildung beträgt 3 Jahre und erfolgt in der Berufsbildenden Schule V Halle. Die Ausbildung endet mit dem Abschluss „staatlich anerkannte/r Erzieher/in“.

Im Rahmen des Interessenbekundungsverfahrens beteiligte sich die Stadt Sandersdorf-Brehna mit Erfolg und beabsichtigt für den Ausbildungsjahrgang 2020/2021 (01.08.2020-31.07.2023),

 eine/n Auszubildende/n für die praxisintegrierte Ausbildung zur Erzieherin/zum Erzieher

einzustellen.

Die Stellen sind in gleicher Weise für Frauen und Männer geeignet. Die Stadt Sandersdorf-Brehna sieht sich der Gleichstellung von schwerbehinderten und nicht schwerbehinderten Beschäftigten in besonderer Weise verpflichtet und begrüßt deshalb Bewerbungen schwerbehinderter Menschen.

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bis spätestens Montag, den 29.06.2020, 12:00 Uhr an:

Stadt Sandersdorf-Brehna
Personalabteilung
Bahnhofstr. 2
06792 Sandersdorf-Brehna

oder per E-Mail an andrea.senf@sandersdorf-brehna.de

Aufgrund des zeitnahen Ausbildungsbeginns am 01.08.2020 finden die Bewerbungsgespräche bereits am 30.06.2020 statt. Bitte geben Sie aus diesem Grund zwingend Ihre Kontaktdaten (Telefonnummer oder E-Mailadresse) für eine kurzfristige Terminabsprache an.

Zudem bitten wir um Verständnis, dass aus Kostengründen nur dann Ihre Bewerbungsunterlagen zurückgesandt werden können, wenn diesen ein geeigneter und ausreichend frankierter Rückumschlag beiliegt. Andernfalls werden die Unterlagen nach 6 Monaten vernichtet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zweck der Stellenbesetzung im Zuge des Bewerbungsverfahrens gem. Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) gespeichert und verarbeitet. Nach Ablauf des Stellenbesetzungsverfahrens werden die persönlichen Daten automatisch wieder gelöscht. Es wird darauf hingewiesen, dass Sie mit Ihrer Bewerbung gleichzeitig Ihr Einverständnis zur elektronischen Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten erteilen.

Für weitere Auskünfte zu dieser Stellenausschreibung steht Ihnen die Personalabteilung, Frau Senf, Tel.: 03493-80125, E-Mail: andrea.senf@sandersdorf-brehna.de, zur Verfügung.

 

Symbol Beschreibung Größe
Hinweise zur Stellenausschreibung.pdf
0.1 MB

© Stefanie Rückauf E-Mail

Zurück