Sie befinden sich hier: Startseite
Startseite | Corona-Krise

Schließung des Rathauses Sandersdorf-Brehna und seiner Außenstellen

[(c): Stefanie Rückauf]

Sandersdorf-Brehna, 26.11.2021

Ab Montag, den 29.11.2020 schließen das Rathaus der Stadt Sandersdorf-Brehna in der Bahnhofstraße 2 sowie die Außenstellen in den Ortschaften Stadt Brehna und Roitzsch für den persönlichen Kontakt von Bürgerinnen und Bürger aufgrund der extrem steigenden Zahl von Corona-Infizierungen.

Alle Mitarbeiter*innen sind weiterhin elektronisch und telefonisch erreichbar. Bei besonderer Dringlichkeit und Unabweisbarkeit eines persönlichen Erscheinens z.B. durch persönliche Unterschriftsleistung, ist ein telefonischer Termin oder per E-Mail beim jeweiligen Sachbearbeiter im Vorfeld zu vereinbaren. Die Mitarbeiter*innen prüfen die Angelegenheit und bei Feststellen der Notwenigkeit des Vororttermins erhalten Sie einen Terminvorschlag. Bei Vorortterminen gilt Maskenpflicht. Die Außenstelle in der Ortschaft Roitzsch bleibt für den Zeitraum dauerhaft geschlossen, da hier die Einhaltung von Hygienemaßnahmen schwierig umsetzbar ist.

Einsichtnahmen in öffentliche Auslegungen sind weiterhin zu den Sprechzeiten im Rathaus möglich. Vereinbaren Sie dazu bitte vorab telefonisch unter 03493-80152 bzw. per E-Mail an carina.brandt@sandersdorf-brehna.de einen Termin. Submissionen werden wie geplant im Rathaus gemäß den gesetzlichen Bestimmungen durchgeführt.

Zusätzlich weisen wir daraufhin, dass auf den Sportplätzen und in den Dorfgemeinschaftshäusern die 2G-Regel gilt.


 
 
 
 

© Stefanie Rückauf E-Mail

Zurück
Startseite | Corona-Krise

Schließung des Rathauses Sandersdorf-Brehna und seiner Außenstellen

[(c): Stefanie Rückauf]

Sandersdorf-Brehna, 26.11.2021

Ab Montag, den 29.11.2020 schließen das Rathaus der Stadt Sandersdorf-Brehna in der Bahnhofstraße 2 sowie die Außenstellen in den Ortschaften Stadt Brehna und Roitzsch für den persönlichen Kontakt von Bürgerinnen und Bürger aufgrund der extrem steigenden Zahl von Corona-Infizierungen.

Alle Mitarbeiter*innen sind weiterhin elektronisch und telefonisch erreichbar. Bei besonderer Dringlichkeit und Unabweisbarkeit eines persönlichen Erscheinens z.B. durch persönliche Unterschriftsleistung, ist ein telefonischer Termin oder per E-Mail beim jeweiligen Sachbearbeiter im Vorfeld zu vereinbaren. Die Mitarbeiter*innen prüfen die Angelegenheit und bei Feststellen der Notwenigkeit des Vororttermins erhalten Sie einen Terminvorschlag. Bei Vorortterminen gilt Maskenpflicht. Die Außenstelle in der Ortschaft Roitzsch bleibt für den Zeitraum dauerhaft geschlossen, da hier die Einhaltung von Hygienemaßnahmen schwierig umsetzbar ist.

Einsichtnahmen in öffentliche Auslegungen sind weiterhin zu den Sprechzeiten im Rathaus möglich. Vereinbaren Sie dazu bitte vorab telefonisch unter 03493-80152 bzw. per E-Mail an carina.brandt@sandersdorf-brehna.de einen Termin. Submissionen werden wie geplant im Rathaus gemäß den gesetzlichen Bestimmungen durchgeführt.

Zusätzlich weisen wir daraufhin, dass auf den Sportplätzen und in den Dorfgemeinschaftshäusern die 2G-Regel gilt.


 
 
 
 

© Stefanie Rückauf E-Mail

Zurück
Startseite | Corona-Krise

Schließung des Rathauses Sandersdorf-Brehna und seiner Außenstellen

[(c): Stefanie Rückauf]

Sandersdorf-Brehna, 26.11.2021

Ab Montag, den 29.11.2020 schließen das Rathaus der Stadt Sandersdorf-Brehna in der Bahnhofstraße 2 sowie die Außenstellen in den Ortschaften Stadt Brehna und Roitzsch für den persönlichen Kontakt von Bürgerinnen und Bürger aufgrund der extrem steigenden Zahl von Corona-Infizierungen.

Alle Mitarbeiter*innen sind weiterhin elektronisch und telefonisch erreichbar. Bei besonderer Dringlichkeit und Unabweisbarkeit eines persönlichen Erscheinens z.B. durch persönliche Unterschriftsleistung, ist ein telefonischer Termin oder per E-Mail beim jeweiligen Sachbearbeiter im Vorfeld zu vereinbaren. Die Mitarbeiter*innen prüfen die Angelegenheit und bei Feststellen der Notwenigkeit des Vororttermins erhalten Sie einen Terminvorschlag. Bei Vorortterminen gilt Maskenpflicht. Die Außenstelle in der Ortschaft Roitzsch bleibt für den Zeitraum dauerhaft geschlossen, da hier die Einhaltung von Hygienemaßnahmen schwierig umsetzbar ist.

Einsichtnahmen in öffentliche Auslegungen sind weiterhin zu den Sprechzeiten im Rathaus möglich. Vereinbaren Sie dazu bitte vorab telefonisch unter 03493-80152 bzw. per E-Mail an carina.brandt@sandersdorf-brehna.de einen Termin. Submissionen werden wie geplant im Rathaus gemäß den gesetzlichen Bestimmungen durchgeführt.

Zusätzlich weisen wir daraufhin, dass auf den Sportplätzen und in den Dorfgemeinschaftshäusern die 2G-Regel gilt.


 
 
 
 

Letzte Änderung am 26.11.2021, 10:47 Uhr

© Stefanie Rückauf E-Mail

Zurück