nichtamtliche News | Startseite | Wifo News

Breitbandausbau im Stadtgebiet Sandersdorf-Brehna hat begonnen

Breitbandausbau im Stadtgebiet Sandersdorf-Brehna hat begonnen

Am 30.03.2017 unterzeichneten Thomas Otto (Infrastrukturvertrieb Region Ost Telekom Deutschland GmbH) und Daniel Krake (FBL Bau- und Ordnungsverwaltung der Stadt Sandersdorf-Brehna) eine Absichtserklärung, die den künftigen Breitbandausbau im Stadtgebiet regelt. In dieser Erklärung verpflichten sich beide Partner gemeinsam das Projekt zügige umzusetzen. Im Ergebnis sollen bis Ende 2020 alle Haushalte im Stadtgebiet über mindestens 30 Mbit Anschlüsse verfügen. Diese Geschwindigkeit ist allerdings nur das Mindestmaß. In der derzeitigen Phase der Umsetzung ist nach Aussage der Telekom bei 80% der Anschlüssen von 100 Mbit auszugehen. Bereits im II. und III. Quartal 2017 werden die Baumaßnahmen an verschiedenen Stellen im Stadtgebiet beginnen.  Die Entscheidung der Telekom das Stadtgebiet Sandersdorf-Brehna ohne Fördermittel auszubauen, hat den Vorteil, dass die Stadt kein eigenes Geld in die Hand nehmen muss. Mit einem speziellen Vectoring können vorhandene Leitungen auf bis zu 100 Mbit erweitert werden. Hierfür werden die zentralen Knoten (KVz) mit Glasfaser angeschlossen und die Technik in den KVz modernisiert.

Ralf Salomon
Wirtschaftsförderung/ Veranstaltungsmanagement

 

Letzte Änderung am 18.04.2017, 17:24 Uhr

© Ralf Salomon - Wirtschaftsförderung und Veranstaltungsmanagement E-Mail

Zurück