01 - News | nichtamtliche News | Startseite

Übergabe des Computerkabinetts an der Grundschule Brehna

Impressionen von der Übergabe des Computerkabinetts an der Grundschule Brehna
Nachdem bereits 2011 die Grundschule Zscherndorf und 2013 die Grundschule Sandersdorf mit Hilfe von Fördermitteln des Landes mit einem hochmodernen Computerkabinett mit interaktivem Whiteboard ausgestattet werden konnten, verfügt nun auch die Grundschule Brehna über eine solche Tafel. Deren Besonderheit liegt darin, dass sie mobil im Raum aufgestellt werden kann, jedoch gleichzeitig als Großbildmonitor für das Netzwerk fungiert. Geschrieben wird nun auch hier nicht mehr mit Kreide sondern mit interaktiven Stiften.
Komplettiert wird die Ausstattung mit 20 Schülerarbeitsplätzen und einem Lehrerlaptop, mit dem über ein WLan-Netz von jedem Standort des Klassenzimmers die Funktionen der Tafel gesteuert werden können. Mit den 2 neuen Digitalkameras soll künftig das Geschehen an der Schule dokumentiert werden. Neben der Technik wurde das gesamte Mobiliar neu angeschafft. Das Computerkabinett wurde wunderbar an die baulichen Gegebenheiten des Raumes mit seinen 3 Seiten Fensterfronten angepasst. Alles wirkt sehr hell und freundlich. Und auch das Tafelbild ist selbst aus der letzten Reihe noch super zu erkennen.
„So sind nun alle drei Grundschulen der Stadt Sandersdorf-Brehna mit modernster Technik ausgestattet und bieten unseren Kindern optimale Bedingungen“, freut sich Andy Grabner. Auch Katrin Bittl, Leiterin der Grundschule Brehna ist stolz auf die neue Technik, an der nach den Ferien alle Schüler mit mindestens je einer Unterrichtsstunde pro Woche lernen sollen.
Und wie das Ganze dann in der Praxis funktioniert, zeigte dann auch gleich Frau Hoffmann, Klassenlehrerin der 4a und ließ eine Matheaufgabe an der Tafel lösen.
Doch damit die Kinder auch in ihrem Bewegungsdrang und einer aktiven Pausengestaltung gefördert werden, hatte die Firma unitel Bürosysteme oHG als Geschenke noch ein paar Reifen und Bälle mitgebracht.
Die Gesamtkosten für die technische Aufrüstung belaufen sich auf rund 19.000 Euro. Davon erhielt die Stadt Sandersdorf-Brehna als Träger der Einrichtung eine Förderung von 75 %, die erforderlichen Eigenmittel wurden im Haushalt der Stadt eingeplant. Die Förderung vom Land erfolgte entsprechend der Richtlinie IT-Ausstattung allgemeinbildender und berufsbildender Schulen. Die Kosten für das Mobiliar von rund 4.000 Euro wurden komplett aus dem Haushalt der Stadt Sandersdorf-Brehna finanziert.
Öffentlichkeits- und Pressearbeit
Letzte Änderung am 19.10.2015, 10:31 Uhr

Zurück