amtliche News | Startseite | Corona-Krise

Ab 19.05.2021 Einschränkungen der "Bundes-Notbremse" aufgehoben

News Allgemein

Ab Mittwoch morgen, den 19.05.2021 gelten die Einschränkungen des Infektionsschutzgesetzes (Bundes-Notbremse) in Anhalt-Bitterfeld nicht mehr. Der Landkreis Anhalt-Bitterfeld hat an fünf aufeinander folgenden Werktagen den Inzidenzwert von 100 unterschritten. Damit werden die Einschränkungen aufgehoben. Die entsprechende Bekanntmachung des Landkreises ist erfolgt.

Damit gelten ab dem 19. Mai 2021 die Regelungen der Zwölften Corona-Eindämmungsverordnung des Landes Sachsen-Anhalt vom 7. Mai 2021, welche noch bis 24. Mai 2021 gilt. Diese können Sie unten nachlesen.

Unter anderem gelten damit folgende Regelungen:

  • Außengastronomie kann mit Testpflicht und Anwesenheitsnachweis öffnen
  • Baumärkte dürfen mit Kundenbegrenzung wieder öffnen
  • Ladengeschäfte für vorab vereinbarte Termine und Kundenbegrenzung geöffnet (keine Testpflicht, aber Anwesenheitsnachweis)
  • keine Testpflicht bei Friseur, Fußpflege etc. (Vorabtermin weiterhin erforderlich)
  • Private Zusammenkünfte des eigenen Hausstandes mit maximal fünf weiteren Personen eines anderen Haustandes erlaubt. Kinder unter 14 Jahren zählen nicht mit.
  • Sport- und Trainingsbetrieb des organisierten Sports im Freien in Gruppen bis höchstens 25 Personen erlaubt. Trainer muss einen negativen Corona-Test haben und eine Anwesenheitsliste führen.


Zu beachten ist, dass die allgemeinen Hygieneregeln (Abstand, Maskenpflicht ...), da wo vorgeschrieben, weiterhin einzuhalten sind.

Ab dem 19.05.2021 ist auch die Ausgangssperre aufgehoben.

Symbol Beschreibung Größe
12. Eindämmungsverordnung vom 7. Mai 2021
(c) Stefanie Rückauf
1.7 MB
Letzte Änderung am 18.05.2021, 10:21 Uhr

© Stefanie Rückauf E-Mail

Zurück