nichtamtliche News

Eine Unterrichtsstunde in der Stadtbibliothek

Entdecken von noch unbekannten Büchern
Im Lehrplan der Schülerinnen und Schüler der Klassen 2a und 2b der Grundschule Sandersdorf, steht zurzeit das Thema „Bibliothek“. So wird im Deutschunterricht behandelt, was eine Bibliothek ist und welchen Service diese u.a. den Schülern bietet. Warum dann nicht einfach eine Unterrichtsstunde in eine Bibliothek verlegen?

So durfte die Stadtbibliothek Sandersdorf-Brehna am 08.05.2014 zwei Klassen der Grundschule Sandersdorf begrüßen. Frau Giermann zeigte den Schülerinnen und Schülern die Kinder- und Jugendliteratur und fand schnell ein paar Worte zur Informationsrecherche in der Stadtbibliothek.

Die Schulstunde in der Bibliothek sollte den Schülerinnen und Schülern zur Orientierung dienen und zum stöbern einladen. Die verschiedenen Medienangebote in der Stadtbibliothek ermöglichen es auch in unbekannte Bücher reinzuschnuppern. Ebenfalls sollten die Schüler somit die Möglichkeit erhalten, Literatur für den jährlichen Lesewettstreit zu finden und sich darauf vorzubereiten. Im Wettstreit wird vorerst die oder der beste „Leser“ in der Klasse gekürt, welcher sich dann am Ende mit den Besten der gesamten Grundschule messen darf.

Die Welt der „Zauberschule Hogwarts“ und der „Muggel“ hatte es vor allem den Jungs angetan. Bei diesen weckten die 7 Bände von „Harry Potter“ großes Interesse. Die Mädchen stürzten sich hauptsächlich auf Bücher rund um die Tierwelt. „Pferde, Kaninchen und Co.“ fanden großen Anklang, aber auch Sachbücher wie z.B. aus der „Was ist Was?“ - Reihe.

Über das Interesse an der Stadtbibliothek Sandersdorf-Brehna möchten wir uns herzlich bedanken und freuen uns, dass wir den Schülerinnen und Schülern einen kleinen Einblick vermitteln konnten.

Stadtarchiv Sandersdorf-Brehna
Letzte Änderung am 19.10.2015, 10:31 Uhr

Zurück