amtliche News | Auslegung | Startseite

Information der Stadt Sandersdorf-Brehna zur Neuaufstellung des Flächennutzungsplanes über das gesamte Stadtgebiet

Information der Stadt Sandersdorf-Brehna zur Neuaufstellung des Flächennutzungsplanes über das gesamte Stadtgebiet

Der Stadtrat der Stadt Sandersdorf-Brehna hat in öffentlicher Sitzung am 15.07.2020 den Beschluss über die Aufstellung eines Flächennutzungsplanes über das gesamte Stadtgebiet gefasst. Grund für den frühzeitigen Aufstellungsbeschluss war das Erfordernis der Vorlage eines Gemeinderatsbeschlusses für die Beantragung von Zuwendungen aus dem Sachsen-Anhalt REGIO Programm zur Förderung der Regionalentwicklung in Sachsen-Anhalt.

Die Flächennutzungsplanung für die Ortschaften Sandersdorf, Heideloh, Ramsin, Renneritz und Zscherndorf erfolgte in den Jahren 2005 bis 2008 und wurde durch das zuständige Landesverwaltungsamt am 12.02.2009 genehmigt. Die Flächennutzungsplanung der Stadt Brehna stammt aus dem Jahr 2008, der FNP von Petersroda aus dem Jahr 2000 und ist zwingend zu überarbeiten, da im Schnitt aller 15 Jahre eine Überarbeitung bzw. Anpassung zu erfolgen hat. Die 1. Ergänzung des Flächennutzungsplanes der Stadt Sandersdorf-Brehna um die Gemarkung Roitzsch und Glebitzsch ist seit dem 02.12.2011 rechtswirksam.

Gemäß § 5 Abs. 1 BauGB ist im FNP die beabsichtigte städtebauliche Entwicklung für das gesamte Gemeindegebiet im Sinne einer nachhaltigen, städtebaulichen Entwicklung und Ordnung darzustellen. Die verbindliche städtebauliche Entwicklung in Form von Bauleitplänen muss sich aus dieser Flächennutzungsplanung später entwickeln. In den Jahren 2017 bis 2019 hat die Stadt Sandersdorf-Brehna das Integrierte Gemeindeentwicklungskonzept (IGEK) erarbeitet, welches eine Arbeitsgrundlage und Orientierungshilfe für die Entwicklung der nächsten 15 Jahre darstellt und somit auch der künftigen FNP-Erarbeitung dient.

Seit Herbst 2021 erfolgt nunmehr die Erarbeitung des Flächennutzungsplanes mit der Ermittlung von Grundlagen und umfangreicher statistischer Erhebungen durch die Stadt Sandersdorf-Brehna sowie entsprechender Landesämter- und Bundesämter. Eine Vorabstimmung zum Vorentwurf erfolgte im Februar und im März dieses Jahres in allen Ortschaften sowie im Wirtschafts,- Bau,- Ordnungs- und Umweltausschuss. 

Bis zur Rechtswirksamkeit des neuen Flächennutzungsplanes für das gesamte Stadtgebiet gelten die o. g. rechtswirksamen Flächennutzungspläne der Ortsteile gemäß § 204 Abs. 2 BauGB weiterhin uneingeschränkt fort und werden hiermit veröffentlicht.   

 

Symbol Beschreibung Größe
FNP Brehna Torna
5.3 MB
FNP Petersroda
10 MB
FNP Roitzsch Glebitzsch Beyersdorf Köckern
1.5 MB
FNP Sandersdorf Ramsin Renneritz Heideloh Zscherndorf
20 MB
Letzte Änderung am 07.06.2022, 14:37 Uhr

© Carina Brandt E-Mail

Zurück