01 - News | amtliche News | Startseite | Stellenausschreibungen

Stellenausschreibung - Fachbereichsleiter Bau- und Ordnungsverwaltung (m/w/d)

Stellenausschreibung - Fachbereichsleiter Bau- und Ordnungsverwaltung (m/w/d)

Die Stadt Sandersdorf-Brehna beabsichtigt zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle

Fachbereichsleiter Bau- und Ordnungsverwaltung (m/w/d)

neu zu besetzen.

Die Stadt Sandersdorf-Brehna hat ca. 14.800 Einwohner und besteht aus den Ortsteilen Zscherndorf, Ramsin, Renneritz, Heideloh, Stadt Brehna, Roitzsch, Petersroda und Glebitzsch. Die Verwaltung der Stadt Sandersdorf-Brehna gliedert sich in folgende Bereiche:
Bereich des Bürgermeisters
Fachbereich Zentrale Dienste und Recht
Fachbereich der Bau- und Ordnungsverwaltung
Fachbereich der Finanzverwaltung.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • allgemeine Leitungstätigkeiten und Verantwortung für die Aufgabenerfüllung, die Organisation sowie Weiterentwicklung des Fachbereiches Bau- und Ordnungsverwaltung einschließlich der Bauhöfe, der Friedhöfe und der Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Sandersdorf-Brehna
  • Verantwortung und Zuständigkeit für Aufgaben der Bauleitplanung, der städtebaulichen Planung und Entwicklung, Verkehrsplanung, Hochbaumaßnahmen,
    Tiefbaumaßnahmen und Straßenunterhaltung
  • Führen von Verhandlungen und Abschluss von Ingenieur-, Architekten-, Bau- und Erschließungsverträgen
  • Zusammenarbeit mit beauftragten Planungsbüros sowie Überwachung der Leistungserbringung, einschließlich der Wahrnehmung von Bauherrenaufgaben
  • Koordination/Überwachung des Umwelt-, Natur- und Baumschutzes sowie der Natur- und Landschaftspflege
  • Entwurf, Bau, Unterhaltung, Betrieb und Verwaltung von öffentlichen Grünflächen und deren Einrichtungen
  • Verantwortung für die bauliche Unterhaltung und Bewirtschaftung der öffentlichen Einrichtungen der Stadt (Gebäudemanagement ca. 80 Gebäude)
  • Fördermittelakquise und Fördermittelabrechnung von Bauprojekten
  • Verantwortung für Vergabeangelegenheiten in Zusammenarbeit mit den einzelnen Fachbereichen
  • Verantwortung für das städtische Fuhrparkmanagement sowie Versicherungen
  • Verantwortung für allgemeine und sonstige ordnungsbehördliche Aufgaben (u. a. Gewerbeangelegenheiten, Straßenverkehrsangelegenheiten, Gefahrenabwehr,
    Schiedsstelle)
  • Mitwirkung bei der Haushalts- und Investitionsplanung, Budgetverantwortung
  • Teilnahme an Sitzungen der politischen Gremien (Stadtrat, Ortschaftsräte, Ausschüsse)
  • Vertretung der Interessen der Stadt bei behördlichen Terminen der Bauverwaltung auf kommunaler Ebene sowie auf Landesebene (z. B. baufachliche Stellungnahmen)

Die Aufzählung ist nicht abschließend. Die genaue Abgrenzung der Aufgabenbereiche bzw. die Übertragung anderer
Arbeitsgebiete behalten wir uns vor.

Unsere Anforderungen an Sie:

  • einen Hochschulabschluss (Diplom, Bachelor oder Master) der Fachrichtungen Architektur, Bauingenieurwesen, Stadt- und Regionalplanung oder vergleichbares
    Studium
  • einschlägige Erfahrung im Hoch- und Tiefbau einschließlich Städtebau und Denkmalschutz, bestenfalls im kommunalen Bereich
  • fundierte Kenntnisse auf dem Gebiet des öffentlichen Vergabewesens, des Bauplanungs- und Vertragsrechts (insbesondere in bauvertraglichen Angelegenheiten)
    und der HOAI
  • Kenntnisse in den einschlägigen Rechts- und Verwaltungsvorschriften (insbesondere auf den Gebieten des allgemeinen Verwaltungsrechts und des Haushaltsrechts)
  • Erfahrung im Projektmanagement
  • Betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse
  • Mehrjährige Führungserfahrung und -kompetenz sowie Teamfähigkeit
  • ein hohes Maß an Eigenverantwortung, Selbstständigkeit, Engagement, Flexibilität und Gewissenhaftigkeit
  • einen freundlichen und kommunikativen Umgang
  • selbstbewusstes Auftreten mit ausgeprägtem Verantwortungsbewusstsein und Verhandlungsgeschick
  • sicherer Umgang mit digitaler Informations- und Kommunikationstechnik sowie entsprechender Anwendungssoftware, wünschenswert sind zudem Erfahrungen mit GIS Anwendungen
  • Führerschein der Klasse B
  • Bereitschaft zur Teilnahme an Fortbildungsmaßnahmen

Unser Angebot:
Die Leitung des FB Bau- und Ordnungsverwaltung umfasst die Personalführung von 17 Verwaltungsmitarbeitern sowie der nachgeordneten Einrichtungen der städtischen Friedhöfe und Bauhöfe (30 Mitarbeiter). Die Stelle ermöglicht Ihnen die verantwortungsvolle Übernahme und Leitung eines Fachbereiches in der wirtschaftlich starken und familienfreundlichen Stadt Sandersdorf-Brehna. Dadurch beteiligen Sie sich aktiv an der städtischen Planung und Gestaltung der Stadt
und initiieren aktiv Veränderungsprozesse. Die Stadt fördert die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Die Stadt begünstigt die dauerhafte Leistungsfähigkeit Ihrer Mitarbeiter durch ein aktives Gesundheitsmanagement und die systematische Durchführung von Fort- und Weiterbildung. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) in der Entgeltgruppe 12. Außerdem werden die üblichen Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes (Jahressonderzahlung, LOB und vermögenswirksame Leistungen) gezahlt.

Die Stelle steht als unbefristete Vollzeitstelle zur Verfügung. Die Stadt Sandersdorf-Brehna sieht sich der Gleichstellung von schwerbehinderten und nicht schwerbehinderten Beschäftigten in besonderer Weise verpflichtet und begrüßt deshalb Bewerbungen schwerbehinderter Menschen. Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bis spätestens Mittwoch, den 09.12.2020, 12:00 Uhr an:

Stadt Sandersdorf-Brehna
Personalabteilung
Bahnhofstr. 2
06792 Sandersdorf-Brehna

oder per E-Mail an andrea.senf@sandersdorf-brehna.de

Zudem bitten wir um Verständnis, dass aus Kostengründen nur dann Ihre Bewerbungsunterlagen zurückgesandt werden können, wenn diesen ein geeigneter und ausreichend frankierter Rückumschlag beiliegt. Andernfalls werden die Unterlagen nach 6 Monaten vernichtet. Eine Eingangsbestätigung erfolgt nicht.

Für weitere Auskünfte zu dieser Stellenausschreibung steht Ihnen die Personalabteilung, Frau Senf, Tel.: 03493 80125, E-Mail: andrea.senf@sandersdorf-brehna.de, zur Verfügung.


Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zweck der Stellenbesetzung im Zuge des Bewerbungsverfahrens gem. Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) gespeichert und verarbeitet. Nach Ablauf des Stellenbesetzungsverfahrens werden die persönlichen Daten automatisch wieder gelöscht. Es wird darauf hingewiesen, dass Sie mit Ihrer Bewerbung gleichzeitig Ihr Einverständnis zur elektronischen Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten erteilen.

Letzte Änderung am 13.11.2020, 12:29 Uhr

© Stefanie Rückauf E-Mail

Zurück