POI - Sehenswertes (mobil)

Ortschaft Glebitzsch

Ortschaft Glebitzsch
OT Glebitzsch
06794 Sandersdorf-Brehna


Die ehemalige Gemeinde Glebitzsch besteht aus den Dörfern Glebitzsch, Beyersdorf und Köckern und ist seit dem 01.07.2009 eine Ortschaft der Stadt Sandersdorf-Brehna.

Wie viele andere Orte dieser Region ist die Ortschaft Glebitzsch slawischen Ursprungs. Als Chlewiz 1207 erstmalig erwähnt, war die Grundform der wendischen Siedlung hufeisenförmig, ein sogenannter "Rundling". Die Öffnung des Hufeisens zeigte nach Süden, Richtung Brehna. Diese Hufeisenform ist teilweise heute noch z.B. am Friedensplatz zu erkennen.

Beyersdorf, als ein Teil der Ortschaft Glebitzsch, wurde als "Beieristrorp" im Jahre 1161 erstmalig erwähnt, ist deutscher Herkunft und bezeichnet das Dorf als Beyer. Die heutige Bezeichnung Beyersdorf stammt von einem ehemaligen Rittergutbesitzer, Namens "Beristrope".

Köckern, als Teil der Ortschaft Glebitzsch, ist ebenso wendischen Ursprungs. Im Jahre 1156 wurde Köckern erstmalig als "Cachre" erwähnt.

Die Ortschaft Glebitzsch mit Köckern und Beyersdorf liegt attraktiv in unmittelbarer Anbindung an die Autobahn A9 und die Bundesstraße B 100. Die Anbindung zur Autobahn A14 erfolgt direkt über die B 100 und ist in 20 Minuten erreichbar. Einkaufsmöglichkeiten bieten sich im PEP in der Ortschaft Brehna, aber auch in den weiteren umliegenden Ortschaften.

Umgeben von idyllischem Grün und mit unmittelbarer Anbindung zum "Landschaftssee Köckern", bietet die Ortschaft neben liebevoll herrgerichteten Eigenheimen, landwirtschaftlichen Ansiedlungen und ansehnlichen historischen Kirchen, gut organisierte Vereine sowie ein gepflegtes Ortsbild.
Durch das Engagement der ansässigen Bürger und Vereine, wird das Leben in Glebitzsch, Köckern und Beyersdorf belebt und liebens- sowie lebenswert.


Ortsbürgermeister der Ortschaft Glebitzsch ist Reinhard Kahsche.

Sprechzeiten:
nach Terminabsprache

Kontakt:
Herr Ortsbürgermeister
Reinhard Kahsche
OT Glebitzsch
Mühlweg 1
06794 Sandersdorf-Brehna

Zurück